Waldramer B-Jugendfußballer machen Meisterstück

Kameradschaft, Fleiß und unbändiger Einsatzwille waren die ausschlaggebenden Punkte dieser erfolgreichen Saison der B-Junioren der DJK Waldram, welche nunmehr bereits 3 Spieltage vor dem Ende der Punkterunde mit der Meisterschaft in der Gruppe 2 abgeschlossen wurde.

Beim Kampf um den Meistertitel lieferten sich die Waldramer und Weidacher Burschen von Cheftrainer Michael Loy und seinen Co-Trainern Michael Nussbauer, Oliver Kantschuster (DJK Waldram) und Marco Wiesner (FC Weidach) ein einseitiges Rennen mit den Mannschaften des TSV Tutzing und SV Söcking.

In 15 Spielen konnten die Jungs 14 Siege und 1 Unentschieden für sich verbuchen und erreichten dabei ein Torverhältnis von 67:6.

Den Grundstock für diese tolle Bilanz legten sich die Waldramer im Training, als nahezu regelmäßig der gesamte Kader im Training erschien. Ein weiterer Punkt war die großartige Kameradschaft, welche die Mannschaft regelrecht zusammenschweißte und keine Gruppenbildung aufkommen ließ. Alle Spieler wurden integriert und zogen an einem Strang.

Die Abwehr um Torhüter Michael Walser und den Abwehrrecken Lukas Haustein, Tobias Beck, Stefan Huschka, Marius Kohl, Flo Häfner hat in der Rückrunde nicht ein Gegentor kassiert, was die Überlegenheit deutlich wieder spiegelt.

Die erfolgreichen Vorbereiter Markus Soldner, Daniel Ettenhuber, Max Nagl, Stefan Ernst, Dennis Jehle, David Veselinovic ebneten den Offensivkräften Thomas Hesse und Matthias Weichselgartner durch ihre Vorlagen immer wieder den Weg zum gegnerischen Tor.

 

B-Junioren Aufstieg
Foto: die B-Junioren feiern den Aufstieg in die Kreisklasse.

 

Instagram: #djkwaldram / Facebook: @djkwaldram